N°18 – anCnoc Cutter

Abfüller

Knockdhu
Land
Schottland
Region/Distrikt
Islay
Alter
Inhalt
70cl
Grad
46.0°
Preis
CHF 80.00 – 85.00
Beschreibung

Bis vor Kurzem war anCnoc nicht gerade für ihre getorften Whiskys bekannt. Mit dem Start der Peaty Range sollte sich dies allerdings ändern. Die 3 bereits in der Kollektion erschienen Single Malts Rutter, Flaughter und Tushkar waren für die Marke anCnoc der Spatenstich in den Torfboden. Mit dem anCnoc Cutter bringt die Brennerei den 4. Single Malt jener Whiskys, die nach traditionellen Wer

kzeugen des Torfstechens benannt sind. Der Cutter reifte ausschliesslich in Ex-Bourbon Fässern.Tasting Notizen

Farbe: Blassgelb
Nase: Zuerst dichter und öliger Rauch, gefolgt von einer medizinalen phenolischen Schicht und einem Feuerwerk von Fruchtaromen, reifem Pfirsich und wenig Eiche
Gaumen: Äschern. Leder und würzige Vanille, begleitet von pink Grapefruit und Früchten
Abgang: Würzig und elegant

Destillerie:

Die Knockdhu Brennerei liegt am Rande des Speyside in der Nähe des Dorfes Knock. Gegründet wurde die Brennerei im Jahre 1894, nachdem man in der unmittelbaren Nähe mehrere geeignete Wasserquellen gefunden hatte. Der Name der Distillerie (Knockdhu) wurde zuerst vom nahen Dorf (Knock) abgeleitet. Der Whsiky wird jetzt hauptsächlich unter dem Namen anCnoc verkauft, hauptsächlich um Verwirrung mit der Brennerei Knockandhu zu vermeiden. anCnoc – oder ‚der schwarze Hügel‘ – stammt von dem Hügel hinter der Distillerie, wo das Wasser für die Whiskyproduktion entspringt. Die Brennerei arbeitet mit zwei Potstills, die noch immer die gleiche Form haben wie zur Zeit der Gründung. Die Whiskies dieser Brennerei zeichnen sich durch deren Weichheit und Zartheit aus.

_ancnoc

Add Comment